rund um Arbeit 4.0

Was leisten moderne Lernplattformen für Unternehmen?

Mithilfe von Lernplattformen digitalisieren Sie Ihre betrieblichen Weiterbildungen und Unterweisungen. Wir zeigen, wie E-Learning-Lösungen standardmäßig aufgebaut sind, um Unternehmen eine effiziente Verwaltung und motivierende Lernumgebung zu ermöglichen. Der Markt steht aber nicht still. Technologie entwickelt sich und wie so oft steckt auch hier der Teufel im Detail. Deshalb geben wir einen Überblick über sinnvolle Zusatzfunktionen und zeigen außerdem, was moderne Lernplattformen speziell für Unternehmen leisten sollten, die im technischen Service tätig sind.

Weiterlesen »Was leisten moderne Lernplattformen für Unternehmen?
Arbeit mit mobiler Checkliste

Digitale Arbeitsanweisungen und mobile Assistenzsysteme

Bei Instandhaltung, Montage und Inspektion hat man es häufig mit Problemen zu tun, die zusätzliches Wissen erfordern. Hat ein Unternehmen in solchen Fällen nicht für seine Servicetechniker vorgesorgt, ist die Herausforderung viel größer als sie sein müsste. Kaum etwas ist im Außeneinsatz lästiger als langwierige Telefonate oder die Suche nach der richtigen Stelle im richtigen Handbuch. Kostspielige Mehranfahrten sind die Folge. Nutzen die Mitarbeiter hingegen passende Systemlösungen, wie digitale Arbeitsanweisungen und mobile Assistenzsysteme, werden solche Herausforderungen zur Routine. Aber wie sieht das in der Praxis aus?

Weiterlesen »Digitale Arbeitsanweisungen und mobile Assistenzsysteme
Einfach digital unterweisen: Selbstlernkurs und Mikrolernen

Einfach digital unterweisen: Selbstlernkurs und Mikrolernen

Unterweisungen in Arbeitsschutz, Compliance und wiederkehrenden Abläufen vermitteln eindeutiges Faktenwissen. Mitarbeiter hierfür in Schulungen zu schicken ist nicht nur ein unnötig laufender Kostenpunkt. Es kann auch einiges schiefgehen, beispielsweise durch Krankheitsausfälle oder nachlassende Konzentration. Die bessere Lösung: Mitarbeiter digital per Selbstlernkurs unterweisen und dabei auf vorbereitete Inhalte zurückgreifen – einfach und verständlich mit Bild und Ton erklärt und in kurze interaktive Einheiten unterteilt (sogenanntes Mikrolernen). Der Organisationsaufwand für Verantwortliche und Teilnehmer ist erheblich geringer. Aber worauf ist bei der Wahl der richtigen Software zu achten, insbesondere für den technischen Außendienst?

Weiterlesen »Einfach digital unterweisen: Selbstlernkurs und Mikrolernen
Professor im Online Seminar erklärt, welche E-Learning-Lösung geeignet ist.

Welche E-Learning Lösung ist geeignet?

Vier von fünf Unternehmen in Deutschland betreiben betriebliche Aus- und Weiterbildungen. Davon setzen viele zwar bereits digitale Medien ein, aber nur wenige systematisch. Bei Instandhaltung, Montage und Inspektion steht oft eher die technische Praxis im Vordergrund. Dabei bedingt eins das andere. E-Learning Lösungen bringen Struktur ins betriebliche Bildungswesen. Außerdem versprechen sie Zeit- und Kosteneffizienz. Nur wirkt die Vielzahl der Angebote unübersichtlich. Deshalb bieten wir Orientierung und klären, welche E-Learning Lösung wofür geeignet ist.

Weiterlesen »Welche E-Learning Lösung ist geeignet?
Mundschutz

Ist Ihr Unternehmen betroffen? Auch Außendienst geht im Home Office!

Die aufflammende Corona-Pandemie schränkt reiseintensive Tätigkeiten ein, insbesondere solche mit häufig wechselnden Teams. Ohnehin zeit- und kostenaufwändige Außeneinsätze tragen zum Klimawandel bei und stellen nun auch einen unmittelbaren Risikofaktor für die Gesundheit der Mitarbeiter dar. Collaboration Tools umgehen einige der Probleme, aber nicht jedes Werkzeug eignet sich für jegliche Aufgabe. Komplexere Prozesse bei Instandhaltung, Montage und Inspektion erfordern visuell gestützte Echtzeit-Teamarbeit. Hierfür bietet digital@work mit AR Remote Support eine geeignete Lösung.

Weiterlesen »Ist Ihr Unternehmen betroffen? Auch Außendienst geht im Home Office!

Digitalisierung des Mittelstands – Wie man die Hürden nimmt

Der deutsche Mittelstand modernisiert sich allmählich. Studien zeigen aber, dass er dem internationalen Standard in puncto Digitalisierung bedenklich hinterher hinkt. In einem Drittel mittelständischer Unternehmen sind selbst grundlegende digitale Anwendungen kaum verbreitet. Besonders alarmierend: Vier von fünf Pilotprojekten scheitern. Wie kommt es zu solch einem Umsetzungsdefizit und wie können wir es überwinden?

Vorweg ist mit einem verbreiteten Gemeinplatz aufzuräumen: Das Problem liegt nicht im mangelnden Anpassungswillen der Belegschaft.

Weiterlesen »Digitalisierung des Mittelstands – Wie man die Hürden nimmt
smart glass - Datenbrille

Smart Glasses in der Windenergie: Innovation gegen Stagnation

Aufgrund des massiven Einbruchs der Aufstellungszahlen im letzten Jahr befindet sich die Windbranche in einer kritischen Phase. Zur Überbrückung solcher Rückschläge können Effizienzsteigerung und Kostenersparnis die Branche dennoch weiter voranbringen, bis sich der Wind wieder zugunsten klimafreundlicher Energiegewinnung gedreht hat. Und tatsächlich kündigt sich hinsichtlich innovativer Technologien Aufbruchsstimmung an.

Die Fachzeitschrift „neue energie“ stellte in der Septemberausgabe drei verschiedene Projekte vor, die

Weiterlesen »Smart Glasses in der Windenergie: Innovation gegen Stagnation
remote support mit AR

Augmented Reality: Der neue state of the art im Außeneinsatz

Dass Augmented-Reality-Anwendungen in der Fertigung zunehmend gebräuchlich werden, ist hinlänglich bekannt. Eine brandaktuelle Analyse eines renommierten Marktforschungsinstituts prognostiziert eine jährliche Verdopplung der globalen Verkaufszahlen bis mindestens 2025 und stellt in Aussicht, dass Smart Glasses umständlich zu handhabende Geräte wie Tablets aus den Produktionsstätten langfristig verdrängen. Dem VDMA IT-Report 2018-2020 zufolge setzt in Deutschland derzeit jedes fünfte Maschinenbau-Unternehmen Augmented- oder Virtual-Reality-Lösungen ein und schon übernächstes Jahr soll es jedes zweite sein.

Weiterlesen »Augmented Reality: Der neue state of the art im Außeneinsatz

Suchen Sie noch oder digitalisieren Sie schon?

Auf dem Weg zur Digitalisierung der eigenen Geschäftsprozesse wissen viele nicht so recht, wo sie anfangen sollen – und bleiben oft bereits bei der Suche nach der richtigen Technologie stecken. „Wie heißt es schön, der Appetit kommt beim Essen und daher ist die Empfehlung der Experten, mit der Digitalisierung einfach anzufangen. Unternehmen sollen mit kleinen Projekten, Proof of Concepts oder einfachen Prototypen, starten“ findet Steffen Himstedt in seinem Beitrag.

Und obwohl der Beitrag für ein Produktionsumfeld geschrieben ist, sind die dort zitierten sechs Phasen zur Umsetzung ebenso für Service- und Wartungsprojekte anwendbar:

Weiterlesen »Suchen Sie noch oder digitalisieren Sie schon?
Arbeitshandschuhe können hinderlich bei der Bedienung von Touchscreeens sein

Auf die Details kommt es an

Damit die Arbeit gut von der Hand geht, kommt es auf die Details an. Ein digital gestützter Prozess macht dabei die Arbeit leichter. Die Arbeitenden vor Ort werden direkt mit allen wichtigen Informationen versorgt und in der Dokumentation der Arbeitsdurchführung unterstützt. In aller Regel wird unterwegs dabei auf Tablets oder Smartphones gearbeitet. Das funktioniert auch sehr gut und schnell.

Doch haben Sie schon mal probiert, einen Touchscreen mit einem Arbeitshandschuh zu bedienen? Geht nicht oder nur unzuverlässig. Die meisten Modelle verhindern eine Bedienung ganz – man muss den Handschuh ausziehen. Das ist lästig, kostet Zeit und kann dazu führen, dass der sorgfältig aufgebaute Prozess nicht funktioniert.

Weiterlesen »Auf die Details kommt es an