App für mobiles Mängelmanagement: Grundwissen

Bau, Industrie, Handwerk, Energiewirtschaft – Mängel und unerledigte Arbeiten gehören zum Alltag jeder Branche, sind zu dokumentieren und fristgerecht zu beheben. Dass Software für Mängelmanagement effektiv Abhilfe schafft, ist im Jahr 2020 keine Neuigkeit mehr. Sowenig wie die Tatsache, dass zu jedem zeitgemäßen Angebot eine mobile App für den Außendienst gehört. Aber welche Features sind heute unverzichtbarer Standard und welche Möglichkeiten bietet eine wirklich gute Lösung zusätzlich? Wer in eine App für mobiles Mängelmanagement investieren will, benötigt Grundwissen über die wichtigsten Funktionen und Trends.

Digitale Lösungen für Mängelmanagement haben im Kern zwei Aufgaben. Einerseits ermöglichen sie es, Mängel und offene Arbeiten über einen sauberen Prozess in einer Datenbank zu erfassen. Andererseits erleichtern sie die Verwaltung, denn mit ihrer Hilfe überblicken Verantwortliche das Informationsdickicht, verfolgen offene Punkte nach und koordinieren weitere Schritte. Aus diesen grundlegenden Anforderungen an digitales Mängelmanagement hat sich eine Reihe an Funktionen entwickelt.

Uff, zuviel Text? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Grundfunktionen im Überblick

Auch wenn manche Softwarelösungen einzelne Features vielleicht mehr oder weniger elegant umsetzen – darauf verzichten kann heute kein Anbieter:

  • Eignung für den Außendienst: mobiles Erfassen und Management von Mängeln per offlinefähiger App auf Tablet oder Smartphone und anschließende Synchronisation bei vorhandenem Internet
  • unkompliziertes Schritt-für-Schritt-Abarbeiten: Datenerfassung über strukturierte Eingabemasken und Dokumentation mit Text, Fotos und Audio
  • zeitsparende Erleichterungen: Bereitstellung eines Katalogs mit Mängelvorlagen zur schnellen Auswahl und automatische Berichterstellung nach einheitlichen Vorgaben
  • Verwaltungshilfen: transparente Darstellung der jeweiligen Mangelhistorie und Möglichkeiten zum Sortieren, Filtern und Auswerten der Datenbank, zum Beispiel im Hinblick auf Fälligkeiten
  • geordnete Kommunikation: automatisch versandte E-mails und gezielte Einbindung von Nachunternehmern, Beteiligten und Auftraggebern in die jeweils relevanten Informationsflüsse

Anhand dieser leistungsstarken Liste zeigt sich schnell, dass digitales Mängelmanagement einen Mehrwert für jedes Unternehmen bedeutet, das regelmäßig oder sogar in Kernprozessen mit Mängeln zu tun hat. Aber was ist darüber hinaus noch möglich und eben nicht bei jedem Anbieter zu finden?

Was eine wirklich gute Lösung für digitales Mängelmanagement ausmacht: Anpassbarkeit und offene Schnittstellen

Sie wollen Ihre Prozesse nicht dem System anpassen, sondern das System so konfigurieren, dass es Ihre Anforderungen passgenau abbildet? Es existieren bereits Datenmengen aus älteren Systemen, die Sie reibungslos integrieren wollen, statt diese Daten bröckchenweise kopieren und einfügen zu müssen? Volle Kontrolle über Mängelkataloge und die automatische Verarbeitung der Daten gemäß Ihrer Vorstellungen und Kommunikationswege sind Ihnen wichtig? Tatsächlich gibt es eine diesbezüglich hervorragende Lösung, die gegenüber Marktalternativen einen etwas anderen Ansatz verfolgt.

Sie suchen eine Lösung, die in allen Punkten überzeugt? Auf unserem Marktplatz werden Sie fündig!

Denn das DOC.mobile-Mängelmanagementsystem basiert auf einem Framework, welches speziell mit dem Fokus auf Flexibilität entwickelt wurde. Dementsprechend ermöglicht es Ihnen, eigene Arbeitsprozesse zu digitalisieren:

  • Konfigurationsmöglichkeiten zur automatischen Verarbeitung von Informationen gemäß Ihren Prozessen
  • flexible Konfiguration von Dashboards, Workflows und Auswerteknoten
  • gezielte Bereitstellung von Ergebnissen, Fortschrittsmeldungen und Statusmeldungen auf einer Webseite, so dass Auftraggeber und Nachauftragnehmer stets auf demselben Informationsstand sind, ohne das System selbst nutzen zu müssen
  • intelligente Schnittstellen bieten Vorteile im operativen Einsatz und erleichtern den Import und Export von Datenmengen (zur Vertiefung dieses Themas empfehlen wir den Leitfaden der bitkom zur Interoperabilität in Industrie 4.0)
Interesse geweckt? Dann werfen Sie einen Blick auf das entsprechende Angebot oder starten Sie direkt ein Projekt mit dem flexiblen DOC.mobile-Framework. Auf unserem digitalen Marktplatz finden Sie auch weitere Lösungen zur Digitalisierung Ihrer Kernprozesse im technischen Außendienst. Ansonsten schreiben Sie doch einfach Ihren individuellen Bedarf aus und lassen Sie sich von Anbietern kontaktieren.

Unsere Beitragsreihe „Rund um Arbeit 4.0“

„App für mobiles Mängelmanagement: Grundwissen“ ist Teil unserer Reihe rund um das Thema Arbeit 4.0. Sie wollen jede Folge direkt bei ihrer Veröffentlichung erhalten? Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter und bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.